33. Pensionsverpflichtungen

Rückstellungen für Pensionen werden für Verpflichtungen aus Anwartschaften und laufenden Leistungen an aktive und ehemalige Mitarbeiter des Nordzucker Konzerns sowie für deren Hinterbliebene gebildet.

Die Ausgestaltung der Altersversorgung richtet sich nach den rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der jeweiligen Länder.

Die Versorgungssysteme innerhalb des Konzerns sind sowohl beitrags- als auch leistungsorientiert. Die Pensionszusagen basieren auf Betriebsvereinbarungen sowie in wenigen Fällen auf Einzelzusagen mit fixierten Auszahlungsbeträgen.

Für die leistungsorientierten Versorgungssysteme bestehen sowohl rückstellungsfinanzierte als auch durch Planvermögen gedeckte Zusagen. So wurden im Jahr 2005 für einen Teil der Versorgungspläne Rückdeckungsversicherungen mit Verpfändung an den Versorgungsberechtigten abgeschlossen. Ferner hat der Nordzucker Konzern im Jahr 2014 für einen Teil der Versorgungspläne bei einer Unterstützungskasse eine zusätzliche Versorgungszusage abgeschlossen. Dabei wurden 80 % der Versorgungsverpflichtungen kongruent gegen Einmalbeitrag ausfinanziert.

Im Jahr 2012 hat der Nordzucker Konzern für alle neuen Mitarbeiter einen Versorgungsplan abgeschlossen, über den die biometrischen Risiken auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber verteilt werden. Der Versorgungsplan beinhaltet einen Wechsel auf eine Kapitalzusage mit marktabhängigem Zins.

In der Berichtsperiode belaufen sich die erfassten Aufwendungen für beitragsorientierte Pläne auf TEUR 6.045 (Vorjahr: TEUR 6.604).

Die Berechnung der Pensionsrückstellungen für die leistungsorientierten Versorgungssysteme erfolgt gemäß IAS 19 auf der Grundlage versicherungsmathematischer Annahmen. In der Berichts- und der Vergleichsperiode kamen die folgenden gewichteten finanziellen Annahmen zur Anwendung:

Finanzielle Annahmen zu Pensionsverpflichtungen
  XLS Download

 

Berichtsperiode 2013/14

Vergleichsperiode 2012/13

 

Inland

Ausland

Inland

Ausland

Rechnungszins

3,40 %

3,50 %

3,45 %

3,50 %

Lohn- und Gehaltstrend

2,50 %

2,75 %

2,50 %

2,75 %

Rententrend

1,50 %

1,75 %

1,50 %

1,75 %

Hinsichtlich der Lebenserwartung wurden bei den inländischen Unternehmen des Nordzucker Konzerns die Richttafeln 2005 G von Dr. Klaus Heubeck verwendet.

Die folgende Tabelle zeigt, welche prozentualen Auswirkungen eine Veränderung der getroffenen Annahmen auf die leistungsorientierte Verpflichtung zum Abschlussstichtag hätte, sofern die jeweils anderen Annahmen unverändert bleiben würden:

Sensitivitätsanalyse
  XLS Download

 

 

Berichtsperiode 2013/14

 

 

Inland

Ausland

Rechnungszins

+0,5 %

–6,79 %

–6,35 %

 

–0,5 %

7,67 %

6,56 %

Lohn- und Gehaltstrend

+0,5 %

0,53 %

1,75 %

 

–0,5 %

–0,51 %

–1,68 %

Rententrend

+0,5 %

4,52 %

6,52 %

 

–0,5 %

–4,16 %

–5,97 %

Die in der Bilanz erfassten Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen haben sich wie folgt entwickelt:

Entwicklung der Pensionsrückstellungen
Tabelle vergrößern XLS Download

 

Leistungsorientierte Verpflichtung

Planvermögen

Nettoschuld

TEUR

Inland

Ausland

Gesamt

Inland

Ausland

Gesamt

Gesamt

Stand 1.3.2012

141.659

34.654

176.313

36.305

0

36.305

140.008

Anpassung aus rückwirkender Anwendung von IAS 19 (2011)

14.866

0

14.866

0

0

0

14.866

Stand 1.3.2012 angepasst

156.525

34.654

191.179

36.305

0

36.305

154.874

Dienstzeitaufwand

2.002

279

2.281

/

/

/

2.281

Zinsaufwand/Zinsertrag

7.435

1.487

8.922

1.724

0

1.724

7.198

Übrige Wertänderungen

262

2.412

2.674

0

0

0

2.674

Summe erfolgswirksam

9.699

4.178

13.877

1.724

0

1.724

12.153

Ertrag aus Planvermögen

/

/

/

–209

0

–209

209

Versicherungsmathematische Gewinne/Verluste

30.329

2.699

33.028

/

/

/

33.028

Summe Neubewertungen (erfolgsneutral)

30.329

2.699

33.028

–209

0

–209

33.237

Einzahlungen auf Rückdeckungsversicherungen

0

0

0

1.524

0

1.524

–1.524

Erstattungen aus Rückdeckungsversicherungen

0

0

0

–5.039

0

–5.039

5.039

Geleistete Rentenzahlungen

–8.948

–2.014

–10.962

0

0

0

–10.962

Stand 28.2.2013 angepasst

187.605

39.517

227.122

34.305

0

34.305

192.817

Dienstzeitaufwand

3.137

285

3.422

/

/

/

3.422

Zinsaufwand/Zinsertrag

6.472

1.237

7.709

1.184

0

1.184

6.525

Übrige Wertänderungen

0

–1.485

–1.485

0

0

0

–1.485

Summe erfolgswirksam

9.609

37

9.646

1.184

0

1.184

8.462

Ertrag aus Planvermögen

/

/

/

437

0

437

–437

Versicherungsmathematische Gewinne/Verluste

2.006

428

2.434

/

/

/

2.434

Summe Neubewertungen (erfolgsneutral)

2.006

428

2.434

437

0

437

1.997

Einzahlungen auf Rückdeckungsversicherungen

0

0

0

39.647

0

39.647

–39.647

Erstattungen aus Rückdeckungsversicherungen

0

0

0

–3.557

0

–3.557

3.557

Geleistete Rentenzahlungen

–8.961

–2.063

–11.024

0

0

0

–11.024

Stand 28.2.2014

190.259

37.919

228.178

72.016

0

72.016

156.162

Für die Berichtsperiode 2014/15 werden Beiträge in das Planvermögen in Höhe von TEUR 102 (Vorjahr: TEUR 102) erwartet.