22. Sachanlagen

Hinsichtlich der Entwicklung der Sachanlagen wird auf den Anlagespiegel des Nordzucker Konzerns verwiesen.

Bei den Vermögenswerten, die im Rahmen eines Finanzierungsleasingverhältnisses gemäß IAS 17 aktiviert sind, handelt es sich im Wesentlichen um ein Speicherbecken in Stöcken sowie um ein Silo in Saxkøbing. Die Leasinggegenstände werden als technische Anlagen und Maschinen ausgewiesen und haben zum Abschlussstichtag einen Nettobuchwert von TEUR 1.864 (Vorjahr: TEUR 607).

In der Berichtsperiode wurden Sachanlagen mit Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten von TEUR 118.322 (Vorjahr: TEUR 118.371) genutzt, die bereits vollständig abgeschrieben worden sind.

Der Nordzucker Konzern hat in der Berichtsperiode 2013/14 Entschädigungen in Höhe von TEUR 2.246 (Vorjahr: TEUR 1.824) für den Untergang bzw. die Wertminderung von Sachanlagen von Dritten, z.B. Versicherungen, erhalten.

Zum Abschlussstichtag der Berichts- und der Vergleichsperiode sind Sachanlagevermögenswerte in Höhe von TEUR 5.400 als Sicherheiten für Verbindlichkeiten begeben worden.